Sylvia Eckermann

Sylvia Eckermann schafft seit 1989 komplexe intermediale Installationen, die der BetrachterIn im realen als auch im virtuellen Raum begegnen können. Ihre Kunstwerke entstehen aus Raumkonzepten, die immersive Erfahrungen vermitteln und Situationen umfassen, in denen die BetrachterIn als AkteurIn in ein aus Bild- und Klangwelten generiertes Environment eintaucht. Bisherige Stationen ihrer audio-visuellen Installationen waren u.a. Wien […]

Sylvia Eckermann

schafft seit 1989 komplexe intermediale Installationen, die der BetrachterIn im realen als auch im virtuellen Raum begegnen können. Ihre Kunstwerke entstehen aus Raumkonzepten, die immersive Erfahrungen vermitteln und Situationen umfassen, in denen die BetrachterIn als AkteurIn in ein aus Bild- und Klangwelten generiertes Environment eintaucht. Sie gehört zu den KünstlerInnen, die sich schon sehr früh […]

ADREAMLESSMIND

Sylvia Eckermann (A) In Sylvia Eckermanns Installation ADREAMLESSMIND träumt der Raum, nicht der Gast. Der Traum des Raumes wird zum Tagtraum der Besucher, evoziert von Worten, die im Dunkel leuchten. Öffnet man die Hotelzimmertür, betritt man ein Zimmer, das vorerst unverändert wirkt. Die Vorhänge sind zugezogen, das Deckenlicht brennt. Auch alle anderen Lichtquellen sind an. […]