Thomas Gorbach

Thomas Gorbach (*1966, Vorarlberg/A) Studierte Oboe, Komposition und Dirigieren an der Hochschule der Künste in Bern/CH und Computermusik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien. 2009 beginnt er den Aufbau des ersten österreichischen Akusmoniums – einem Lautsprecherorchester bestehend aus mindestens 30 Lautsprechern unterschiedlichster Bauarten und Klangfarben. Seither liegt der Fokus seines Schaffens auf […]

Symposium entfalten

18 12 2017 Medienwerkstatt Wien 11:00 – 19:00 Unkostenbeitrag € 20; Anmeldung unter office[at]ima.or.at Block I 11:00 – 14:00 Begrüßung Gerda Lampalzer, Elisabeth Schimana Gaby Wijers Strategische Bedeutung von Re-interpretation für Medienkunst Mediation und Conservation UNFOLD: mediation by reinterpretation ist ein Forschungsprojekt und ein kooperatives, internationales, interdisziplinäres Netzwerk, das Re-interpretation als neu entstehende Praxis für […]

Residency

Das Wiener Akusmonium – ein Instrument zur akustischen Projektion ephemer-dynamisch-bewegter Klangskulpturen. Seit 2010 entwickelt Thomas Gorbach das erste österreichische Akumonium – Das Wiener Akusmonium. Es ist ein Instrument zur Projektion ephemer dynamisch-bewegter Klangskulpturen. Im Fokus der Forschungsarbeit standen folgenden Fragen: Welche formbildenden Strukturen sind im Klang selbst vorhanden und initiieren Klangbewegungen im Raum? Wie lassen […]