Ushi Reiter

studierte visuelle Mediengestaltung an der Kunstuniversität Linz.Als Künstlerin arbeitet sie an konzeptionellen, wie performativen Setups mit unterschiedlichen Medien und kollaboriert mit verschiedenen Gruppen und Künstlerinnen seit 1998. Als Organisatorin arbeitet sie im Bereich Medien- und Netzkultur und leitet seit 2005 die Initiative servus.at -Kunst & Kultur im Netz. www.servus.at

Residency

Das Wiener Akusmonium – ein Instrument zur akustischen Projektion ephemer-dynamisch-bewegter Klangskulpturen. Seit 2010 entwickelt Thomas Gorbach das erste österreichische Akumonium – Das Wiener Akusmonium. Es ist ein Instrument zur Projektion ephemer dynamisch-bewegter Klangskulpturen. Im Fokus der Forschungsarbeit standen folgenden Fragen: Welche formbildenden Strukturen sind im Klang selbst vorhanden und initiieren Klangbewegungen im Raum? Wie lassen […]

Vier Variationen für einen gerippten Klang

Thomas Gorbach Die Ausgangsklänge für die Variationen stammen von einem umgelegten Pianino dessen Spielmechanik entfernt wurde, um so die Saiten mit verschiedenen Materialien zum Schwingen zu bringen. Beim Darüberstreichen klingen Rippen und Furchen – gleich einer mehr oder weniger rauen Materialoberfläche – gleich dem Wellental und Wellenberg einer hörbaren Schwingung. Im Prozess der unterschiedlichen Klangtransformationen […]