Rudolf Pfenninger

Rudolf Pfenninger ( 1899 – 1976 ) Filmarchitekt, Zeichner, Tontechniker und Animationsfilmer. Ab 1918 befasste sich Pfenninger mit Filmexperimenten, ab 1921 arbeitete er als Zeichner an Trickfilmen. Bekannt machten ihn besonders seine Versuche, Tonfrequenzen filmgrafisch sichtbar zu machen. Noch vor dem Schotten McLaren unternahm er Versuche, den Ton direkt auf eine optische Spur zu übertragen. […]

Klangmaschinen Art´s Birthday

16 01 2009 – 17 01 2009 EINEMILLIONSECHSUNDVIERZIGSTER GEBURTSTAG DER KUNST | FÊTE PERMANENTE ONLINE ON SITE ON AIR in Kooperation mit dem ORF Kunstradio, dem Experimental Studio des Slowakischen Rundfunks [Bratislava] und mit Tilos Radio [Budapest] Art’s Birthday, also der Geburtstag der Kunst, geht zurück auf eine Idee des französischen Fluxus Künstlers Robert Filliou, […]

Tönende Handschrift II

Rudolf Pfenninger Rudolf Pfennigers fünfteilige Dokumentarfilm-Serie “Tönende Handschrift” um 1932 verhandelte eine Brechung des Bild-Primats zugunsten von Musik. Der Münchner Trickfilmzeichner Pfenninger schuf mit diesen “Kurzfilmen für gezeichneten Ton” eine Arbeitsweise, in der Resonanzschwingungen auf lange Papierstreifen übertragen, mit Tusche nachgezeichnet, abgefilmt und auf Lichttonfilm umkopiert wurden. Auf diesen Papierstreifen wurden einzelne Töne, aber auch […]