Friedrich Tietjen

lebt und arbeitet in Leipzig. Hauptsächliche Forschungsgebiete: Geschichte und Theorie der Photographie und verschiedene Felder der Populärkultur. Kürzlich erschienene Publikationen: Images in Motion. Brussels [LUCA] 2013 (Ed. with Ingrid Hölzl); Zwecklose Blitze. In: Katja Müller-Helle, Florian Sprenger (Eds.): Blitzlicht. Berlin [diaphanes] 2012; Zwischen Schwarz-Weiß und Grau. Fotografische Reproduktion von Farben vor der Farbfotografie. In: Horst […]