Eva Ursprung

lebt und arbeitet in graz. aktionen, installationen, objekte, kunst im elektronischen, öffentlichen und sozialen raum. arbeit mit video, fotografie und klang. (musik-)performances. bass und sax bei „zlan“, saxofon bei „wavegroom“ und “squant”, laptop bei „electric orquestra“, “notorious noise brigade” und „hurennoise“. gründerin von „eva & co“, feministische kulturzeitschrift und künstlerinnengruppe (1982-92); seit 1993 präsidentin des […]

Mini Oramics

Tom Richards Die ursprüngliche Oramics Maschine, die sich in der Sammlung des Science Museum (London) befindet, und leider nicht mehr spielbar ist, ist ein elektro-optischer Sequenzer / Synthesizer, der von der Komponistin und Technikerin Daphne Oram Mitte der späten 1960er Jahre entwickelt wurde. Im Rahmen eines PhD-Forschungsprojektes wurde ein späteres Design evaluiert, re-designed und gebaut. […]

Weave (1995)

Elisabeth Schimana Beitrag zum Schlafradio von Norberth Math Eine Produktion des ORF Kunstradios Weave gleitet vom Wachzustand in den NonREMschlaf und von diesem in den REMschlaf – die Traumphase, den paradoxen Schlaf. 

Diese verschiedenen Phasen des Schlafens und des Träumens beginnen mit einem Text von Andre Stanley und einer Spieluhrmelodie. Sprache und Klang verformen und […]