Jasmina Zaloznik

Ist PhD Kandidatin in Philosophie und Kunstgeschichte an der Universität von Aberdeen. Sie kooperiert mit verschiedenen Performing Art Festivals und schreibt Artikel über zeitgenössische performative Kunst, Philosophie und Kulturtheorie. Hauptsächlich befasst sie sich mit Knotenpunkten von Politik, Ästhetik, Fragen zum Begriff Arbeit und der Subjektivität. Künstlerisch beteiligt sie sich in unterschiedlichen Projekten als Dramaturgin, Koautorin, […]

Symposium Beyond the Surface Programm

DO 19 02 2015 10:00 Liubov Pchelkina (RU) | Die Methoden Gruppe und die Theorie des Projektionismus in Russland in den 1920ern In der Zeit nach der Oktoberrevolution suchten die Gesellschaft und der Staat der Sowjetunion nach Ersatz für religiöse Werte und bürgerlichen Idealismus. Die neue Ideologie brauchte eine neue Kunst, die vor allem auf […]