Bücher

cover_buchw € 20
Maschinen für die Oper | Der Komponist Max Brand. (1896 – 1980)
Herausgeber Elisabeth Schimana | Schriftenreihe zur Musik der Wienbibliothek im Rathaus Thomas Aigner [Hg.] | Redaktion Peter Donhauser, Elisabeth Schimana | Verlag Hollitzer | language deutsch – englisch

Als Zeitgenosse von Schönberg und Weill war er eine Figur zwischen Spätromantik, Futurismus und aufbrechendem Elektronikzeitalter. Der Kulturbruch durch die Nationalsozialisten, vor denen er ab 1937 aus Wien floh und schließlich in Rio de Janeiro landete, setzte einer vielversprechenden Karriere als Opernkomponist ein Ende. 1940 siedelte er sich in New York an, wo er seinen Visionen einer elektronischen Musikmaschine für die Bühne nachging. Viele Versuche führten nicht weiter, einer davon war ein optischer Synthesizer mit selbstgezeichneten Kurvenformen, und schließlich das “Moogtonium”, ein an das Mixturtrautonium Oskar Salas angelehnter, von Bob Moog gebauter Synthesizer. Die Entwicklungsarbeit an der Maschine zog sich viel zu lange hin, sodass Brand seinen Traum, ein elektronisches Ein-Mann-Orchester für die Opernbühne zu haben, nie realisieren konnte. 1975 kehrte er nach Österreich zurück und verstarb 1980 in Langenzersdorf.

zauberhafte_klang_buch_klein € 29
Zauberhafte Klangmaschinen | Von der Sprechmaschine bis zur Soundcard
Herausgeber IMA Institut für Medienarchäologie | Vorwort Heinz-Klaus Metzger | Konzept Cordula Bösze,Andreas Deppe,Elisabeth Schimana | Verlag Schott Music | Sprache deutsch – englisch

Die Geschichte und die Geschichten von Apparaten, die meist von Physikern und Technikern zur Klangerzeugung geschaffen, von Komponisten und Musikern jedoch kaum genutzt wurden, stehen im Mittelpunkt dieses reich bebilderten Bands. Er bietet einen Überblick über wesentliche Erfindungen in den Bereichen Klangerzeugung, -übertragung und -speicherung anhand von mehr als 30 Beispielen.

experiment_medientechnik_web74 € 25
Klangmaschinen zwischen Experiment und Medientechnik
Herausgeber Daniel Gethmann | Kooperationspartner IMA Institut für Medienarchäologie | Verlag Transcript | Sprache deutsch

Dieser Band stellt einige inspirierende technische und künstlerische Experimente vor. Die Perspektive richtet sich auf Experimentalanordnungen, akustische Medientechniken, Apparaturen und Musikinstrumente in ihrer engen Wechselwirkung mit neuen künstlerischen Ausdrucksformen der Sound-Art, in deren konzeptionellen und apparativen Kontexten zentrale Begriffe des musikalischen und medialen Wissens zur Disposition stehen oder neu gefasst werden.

termenbook74 € 20
Lev Termen | Publikation zur Ausstellung graz – mockba – graz
Herausgeber Richard Kriesche | Kooperationspartner IMA Institut für Medienarchäologie | Sprache deutsch