Cordula Bösze

(c) Cordula Bösze

(c) Cordula Bösze


Medienarchäologie ist für meine Arbeit unverzichtbar, denn die Geschichtsschreibung ist immer noch sehr vergesslich, wenn es um die Dokumentation der Arbeit von Frauen geht …

Cordula Bösze arbeitet an der klanglichen Erforschung des Innenraums der Querflöte und vernetzt gerne unterschiedliche Kunstsparten, wie zB. Alte Filme mit neuer Musik.

geb. 1964 in Bad Ischl, OÖ

1976 – 1985 Studium Querflöte/Konzertfach an der Wr. Musikhochschule

1995 Gründung des “böszen salonorchesters” zur Verursachung und Aufführung zeitgenössischer Salonmusik

Zusammenarbeit u. a. mit Werner Raditschnig, Günther Albrecht, Elisabeth Schimana, Josef Novotny, Manon-Liu Winter, Katharina Klement, Klaus Hollinetz, Karlheinz Essl, Klaus Filip, Franz Hautzinger

boesze.klingt.org