Ute Holl

Sie vertritt derzeit den Lehrstuhl -Medienphilosophie- an der Bauhaus Universität in Weimar. Forschungen zur frühen Kino- und Wahrnehmungsgeschichte, zur Wissensgeschichte von Bildern und zum experimentellen und ethnographischen Film.

Medienarchäologie und Retroutopismus

„Ich werfe den verdammten Rückspiegel aus dem verdammten Fenster, weil ich nicht wissen will, woher ich komme, sondern wohin ich fahre.“1 – Frank Lloyd Wright Dies soll der amerikanische Architekt Frank Lloyd Wright einmal in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts gesagt und dabei tatsächlich den Rückspiegel seines Autos abgebrochen und zum Fenster hinausgeworfen haben. […]

Klangmaschinen Konferenz Programm

DO 12 03 2009 KLANGKUNST 18:00 ELISABETH SCHIMANA [HAINBURG] Begrüßung und Kuratorinnenführung durch die Ausstellung Zauberhafte Klangmaschinen 18:30 DANIEL GETHMANN [GRAZ] Einführung 19:00 ANDREI SMIRNOV [MOSKAU] The Archaeology of Graphical Sound. Russia 1929-1939 and beyond FR 13 03 2009 KLANGKUNST [Fortsetzung] 10:00 WOLFGANG HAGEN [BERLIN] Busonis Irrtum: Thadeus Cahills Telefon-Telharmonium von 1906 10:45 PETER DONHAUSER […]