Pia Palme

Die Komponistin Pia Palme beginnt ihre Arbeit, indem sie tief in sich und ihre Umgebung horcht. Mit offenem Ohr erforscht sie den gesellschaftliche Kontext ebenso wie ihre Gedanken und Gefühle. Ihre stets räumlich gedachten Partituren versteht sie als kartografische Darstellungen von Klangwelten. Sie komponiert für analoge, digitale und historische Instrumente und arbeitet sie mit unterschiedlichen Medien, […]

OCCAM VXIII

        Atem und Zunge bringen die träge Luftsäule der Kontrabassblockflöte in Bewegung, Vibrationen entstehen. Großzügig fließt der Luftstrom durch das Instrument. Hinein, hinaus. Ein tiefer Klang wird hörbar und schlägt Wellen, pulsierende Teiltöne und Mehrklänge tauchen auf, oszillieren. Das Instrument gibt nach. Rapide Artikulationen bilden Ketten aus fraktalen Klängen. Hat der Strom einen […]