Gisela Schmalz

Foto

© Joachim Gern

Gisela Schmalz, Professorin für Strategisches Management und Wirtschaftsethik, ist Mitgründerin der politischen Plattform Respublica e.V., forschte im Rahmen des Projekts „Google Collaboratory“ zum Thema „Global Internet Governance“ und verantwortete Konzept und Aufbau der Datenbank zu internationalen Medien- und Technologiekonzernen Mediadb.eu. Sie schreibt Sachbücher, darunter „No Economy“ (Eichborn Verlag 2009), „Cliquenwirtschaft“ (Kösel Verlag 2014) und „Mein fremder Wille“ (Campus Verlag 2020). Ihren Forschungsschwerpunkt bildet der Einsatz neuer Technologien zum Wohl von Individuum, Wirtschaftsgesellschaft und Demokratie.