Tamara Wilhelm

Tamara Wilhelm ist Musikerin, Tontechnikerin und Organisatorin mit Fokus auf Do-It-Yourself Strategien in Instrumentenbau, Kunstinitiativen und Organisationsstrukturen.

Nach dem Studium der Computermusik und elektroakustischen Musik stieß sie auf die Möglichkeiten der elektronischen Klangerzeugung nach dem DIY-Prinzip, insbesondere die klangliche Bandbreite einfacher Oszillatoren, die auf Zweckentfremdung von gewöhnlichen elektronischen Bauteilen beruhen. Mit einer Ansammlung dieser Klangbiester hat sie seit 2009 viele improvisierte Konzerte gespielt, einige Installationen gebaut und ein paar Kompositionen erarbeitet. Es sind auch Bands und Formationen entstanden, wie rheuma3000 oder möström (2015 Album we speak whale) Seit 2001 ist sie ausserdem Mitglied beim Vegetable Orchestra (gemüseadäquate Komposition und Aufführungspraxis)

Als Organisatorin ist sie seit Jahren für IMA (Institut für Medienarchäologie) und vor allem für velak, dem Verein für elektroakustische Musik, aktiv.