project banner

IMAfiction Portrait #04 | Eliane Radigue

Ein Portrait von IMA [2006]

Seit den 60er Jahren komponiert Eliane Radigue elektronische Musik. Sie zählt zu den bedeutendsten und innovativsten Komponistinnen des 21. Jahrhunderts. Als einzige französische Komponistin ihrer Generation kann Radigue sowohl als Pionierin der elektronischen Musik als auch der Minimal Music bezeichnet werden.

“Ihre Musik gleicht einem langsamen Strom, der sich durch dichte, kaum wahrnehmbare Klangveränderungen bewegt. Eine zeitlose Architektonik tief gehender Klänge, die nicht nur den Verstand oder das Hören ansprechen, sondern den ganzen Körper. Eine Musik, die einen mitreißt, sobald man in sie eintaucht. Eine Musik, die die enorme Subtilität von Meeresrauschen besitzt." (Emmanuel Holterbach) Übersetzung aus dem Englischen Gina Mattiello

unterstützt von niederösterreich kulur, bm:ukk, ars electronica, ORF Oberösterreich und bundeskanzleramt:österreich

unterstützt von niederösterreich kultur und bundeskanzleramt:kunst

  • IMAfiction Portrait #04 | Eliane Radigue
    gedreht in Paris

    Interviews: Cornelia Primosch (ORF), Daniela Swarowsky
    Kamera: Sepp Thoma (ORF), Anais Prosaic
    Schnitt: Elena Tikhonova, Anais Prosaic
    Tonaufnahme: Henry Roux (ORF)
    Soundediting: Elisabeth Schimana
    Format: 4:3
    Sprache: Französisch
    Untertitel: Englisch, Deutsch
    Dauer: 15 min
    Bonus Audio Track: Jetsun Mila, 84 min